Versteckte Chancen für Nischen-Websites durch Googles Hidden Gems Update

25.5.2024

Diese Algorithmusänderung im Zuge des Google Hidden Gems Update Ende letztes Jahr, bietet insbesondere kleinen, hochspezialisierten Websites neue Möglichkeiten, in den SERPs sichtbarer zu werden. In diesem Artikel gehen wir auf das Konzept des Hidden Gems Update ein, und welche Vorteile es vor allem für Nischenthemen-Websites bringt. Da wir Freunde der Praxis sind, setzen wir uns auch mit einigen Best Practice Empfehlungen auseinander, damit Websites vom Google Hidden Gems Update langfristig profitieren.

Was ist das Hidden Gems Google Update?

Das Hidden Gems Google Update zielt darauf ab, versteckte Perlen oder „Hidden Gems“ in Organic Search besser sichtbar zu machen. Hierbei handelt es sich um qualitativ hochwertige, aber oft übersehene Inhalte, die spezifische und nützliche Informationen zu Nischenthemen bieten.

Google hat das Hidden Gems Update im Jahr 2023 eingeführt, um seine Nutzererfahrung weiterhin zu verbessern. Durch die Förderung von Nischeninhalten möchte Google sicherstellen, dass Suchende die bestmöglichen und relevantesten Antworten auf ihre Fragen finden – unabhängig davon, ob diese von großen oder kleinen Websites stammen. Diese Ansatz wird übrigens im später folgenden Google Core Update im März 2024 fortgesetzt. Das Hidden Gems Update zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Förderung von Nischeninhalten: Inhalte zu spezifischen Themen werden bevorzugt behandelt, um eine größere Vielfalt in den Suchergebnissen zu gewährleisten.
  • Qualität der Inhalte: Nur hochwertige Inhalte, die detaillierte und nützliche Informationen bieten, werden als „Hidden Gems“ eingestuft.
  • Engagement der Nutzer: Inhalte, die eine hohe Nutzerbindung und Interaktion erzeugen, werden höher bewertet.
  • Vielfalt an hochrelevanten Quellen: Google legt Wert auf eine breite Palette von Quellen, um den Nutzern vielfältige Perspektiven und Informationen zu bieten.

Das Update ist auch im Rahmen der Helpful Content Richtlinien zu bewerten. Websites, die sich tiefschürfend und umfassend mit Nischenthemen beschäftigen, können vom Hidden Gems Update profitieren. Dies setzt jedoch ein tiefes Verständnis des Search Intents der Zielgruppe auf Seiten der Redakteure und SEOs voraus.

Vorteile des Hidden Gems Algorithmus Update für Spezialisten

Das Hidden Gems Update kann für kleine, hochspezialisierte Websites einen erheblichen Vorteil darstellen. Da Google nun verstärkt auf Nischeninhalte setzt, haben spezialisierte Websites eine größere Chance, in den Suchergebnissen aufzutauchen. Dies bedeutet, dass auch Websites mit begrenzten Ressourcen gegen große, etablierte Seiten konkurrieren können. Eine tiefgreifende Keyword Recherche, die Analyse von Wettbewerber Keywords und Content Gaps ist dabei sehr zielführend. Auf dem Feld der Longtail-Keywords können für kleine Websites massig Potenziale schlummern.

Die längeren und spezifischeren Suchphrasen greifen oft besser den Search Intent der Zielgruppe auf, im Vergleich zu generischen Keywords. Eine klares Keyword Mapping und die gezielte Verwendung von Longtail-Keywords verbessern die bessere Platzierung in den Suchergebnissen und bringen relevanten Traffic schneller auf die Website. Diese spezialisierten Keywords liefern der Zielgruppe spezifischere Informationen, optimieren die Search Experience und erhöhen somit die Chance auf hohe Konversionsraten.

SEO-Best-Practices für das Hidden Gems Update

Analog wie digital verlangt es eine saubere Planung und disziplinierte Arbeit, wahre Schätze zu heben. Deshalb erfordert das Hidden Gems Update eine grundständige SEO Optimierung vor allem im Content Marketing Bereich. Es folgen nun einige Anregungen, wie die SEO Content Performance verbessert werden kann:

  • 1. Analyse des IST Zustands

Wie und mit welchem Intent werden Keywords genutzt. Handelt es sich vor allem um viele informationale, navigationale, kommerzielle oder transaktionale Keywords? Idealerweise zeichnet die Content Strategie für jede Website eine ausbalancierte Nutzung aller Keyword Ar-ten.

Hier ist es das Ziel, dem User für jede Phase des Marketing Funnels und das Suchbedürfnis sinnvolle Inhalte zu bieten. In der Analyse Phase wird die URL-Struktur, Keyword Art und Keyword Kannibalismus vollkommen wertfrei bewertet.

  • 2. Longtail-Keywords recherchieren und verwenden

Im Rahmen der Content- und Struktur-Analyse zeigen sich meist erste Keyword-Lücken und Content Gaps – immer im Vergleich zu Wettbewerber Websites.

Die Keywords Recherche identifiziert spezifische Longtail-Keywords und bietet das Potenzial eine informations- (und kaufwillige) Zielgruppe besser zu erreichen.

  • 3. Qualitativ hochwertige Inhalte

Detaillierte und nützliche Inhalte zu Nischenthemen sorgen für einen hohen Grad an Interaktion. Die umfassende Auseinandersetzung mit einem Thema und das Verständnis, Inhalte aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten, ist das Herzstück des Hidden Gems Updates.

Hier lohnt es sich nicht nur einseitig Inhaltsformate zu verwenden. Je nach Zielgruppen Präferenz sorgen verschiedene Content Pieces für ein höheres User Engagement. Damit steigen auch letztlich die Traffic- und Time-on-Site Zahlen in den Web Tracking Tools.

  • 4. Hidden Content

Eigentlich ist es ein alter SEO-Hut. Aber ab und an gibt es noch Alt-Lasten in Form von Hidden Content. Deshalb müssen Website Owner wieder einmal sicherstellen, dass alle Inhalte leicht zugänglich und gut strukturiert sind. Das verbessert die Nutzererfahrung und vermeidet negative Bewertungen durch Google. Außerdem fördern für das menschliche Auge sichtbare und für Suchmaschinen indexierbare Inhalte die Barrierefreiheit.

  • 5. Aktualisierung der Inhalte

Im Gegensatz zu Evergreen Content Inhalten, sind Nischenthemen von einem gewissen Zeitverfall gekennzeichnet. Der ständige Faktencheck und eine dauerhafte Aktualisierung sind deshalb das A und O, um dauerhaft eine gute Platzierung in den Suchergebnissen zu gewährleisten.

Nebenbei kann sich auch die Eingabe von verwendete Suchbegriffe der User mit der Zeit ändern. Auch aus diesem Grund ist eine regelmäßige Keyword Recherche und Prüfung der Content Struktur wesentlich. Abgesehen davon, sendet jedes Website-Update Signale an die Suchmaschinenbetreiber.

Professionelles Content Monitoring & SEO-Support

Es ist eine schöne Legende, dass Content und SEO Optimierungen auf der Website nur einmal umgesetzt werden müssen. Ein professioneller SEO-Service, wie Keyword Recherche, Content Check und Content Evaluierung ist ein fortlaufender Prozess, der viele Tools und Fachkenntnisse erfordert. Vor allem die strategische Vorarbeit und das Aufdecken von verborgenen Content Clustern ist maßgebend, dass Websites langfristig vom Hidden Gems Update profitieren.

Als professionelle SEO-Berater unterstützen wir Sie dabei, die individuelle Nischenkeyword-Strategie zu finden und effektiv für Ihren Bedarf umzusetzen. Das sichert Ihrer Website langfristigen Erfolg in Organic Search und bietet Potenziale gegenüber Wettbewerbern.

Autor: f.baer

3.6.2024

Weniger Links in der Google Search Console

mehr erfahren
31.5.2024

Cyberkriminalität, SSL-Zertifikat und SEO

mehr erfahren
25.5.2024

Versteckte Chancen für Nischen-Websites durch Googles Hidden Gems Update

mehr erfahren