Ein viertel Jahrhundert Google.com

4.4.2023

Im September 1997 lies Larry Page, Suchmaschinenerfinder und Mitbegründer von Google.com die gleichnamige URL offiziell registrieren. Nach nun mehr 25 Jahren einer erfolgreichen Unternehmens- und Weltgeschichte gestand Page, dass im bei der Registrierung ein kleiner, aber entscheidender Schreibfehler unterlaufen ist. Dieser Lapsus konnte den kometenhaften Aufstieg der weltweit größten Suchmaschine dennoch nicht aufhalten.

Ein Wort, eine neue Welt

Vor fast genau 25 Jahren nahm Google.com offiziell seinen Betrieb auf und begeisterte von Beginn Millionen Internetnutzer auf der ganzen Welt. Die Bezeichnung „Internet-Suche“ wurde bereits nach nur wenigen durch das Synonym „googeln“ ersetzt. Erfinder der Suchmaschine sind die einstigen Standfort-Studenten Sergey Brin und Larry Page. Die beiden Studienfreunde begannen im Jahr 1996 mit der Entwicklung der Suchmaschine unter dem Namen „Backrub“ (Rückenmassage).

Nach wenigen Monaten kamen die beiden IT-Spezialisten zu dem Ergebnis, dass eine Suchmaschine einen besseren Namen braucht. Nach „The Whatbox“ waren die Überlegungen noch immer in vollem Gange, bis ein Zimmernachbar von Page den Begriff „Googol“ als Vorschlag auf den Tisch brachte. Bei dieser mathematischen Bezeichnung handelt es sich um eine 1 mit 100 Nullen. Bei der Suche nach verfügbaren Domain-Namen im Internet schrieb Page versehentlich „Google“ in die Suchzeile und reservierte folglich Google.com.

GEORDNETES CHAOS IN DER WELT DER INFORMATIONEN

Die Motivation hinter der Suchmaschine war von Beginn an das Ordnen von Informationen jedweder Art. Zudem sollten aller Internetanwender kostenfreien Zugang erhalten. Anfänglich wurden die Server im Studentenwohnheim betrieben. Wenig später konnten Brin und Page eine Garage im Silicon Valley anmieten.

Obwohl Page der erste Firmenchef war, vertraten die Investoren eine überaus kritische Einstellung gegenüber Google bzw. dem Geschäftsmodell. Grund hierfür war mitunter ein zu schnelles Wachstum sowie die Tatsache, dass die beiden Gründe noch nicht einmal 30 Jahre alt waren.

DIE ENTSTEHUNG DES GESCHÄFTSMODELLS

Die führenden Köpfe bei Google wurde schnell klar, dass die Suchmaschine zu weitaus mehr in der Lage ist. Nach wie vor galt der Grundsatz, Informationen zu organisieren und zu veröffentlichen. Durch die Einführung des Suchmaschinenrankings waren andere Unternehmen daran interessiert, möglichst weit oben in den einschlägigen Suchlisten zu landen und auf diese Weise ihre Reichweite zu erhöhen. Spätestens in dieser Entwicklungsphase war der Grundstein für die heute nicht mehr wegzudenkende Suchmaschinenoptimierung gelegt.

12.4.2024

Websiteoptimierung nachhaltiger gestalten

mehr erfahren
3.4.2024

Structured Data für Produktvarianten

mehr erfahren
19.3.2024

Potenziale für E-Commerce und Revenue durch Barrierefreiheit & SEO

mehr erfahren