SEO Tools für Enterprise Unternehmen: Zahlen, Analysen und Optimierungspotentiale im Blick

Große Unternehmen oder SEOs, welche mit großen Webseiten vertraut sind, haben an ihre SEO Tools andere Anforderungen als kleine und Einzel-Unternehmen. Im folgenden Artikel soll auf fünf hochwertige SEO Tools eingegangen werden, welche sich auch auf Enterprise-Level bewährt haben. Diese Profi-Instrumente erfüllen selbst ausgesprochen hohe Anforderungen, überzeugen durch ihre facettenreiche Funktionsvielfalt und können selbst größere Datenmengen schnell und übersichtlich verarbeiten. Die Tools zielen speziell auf Enterprise-Kunden ab, was sich unter anderem in der Userverwaltung, dem Tagging und Reporting zeigt. Zugleich sind sie in der Regel nicht kostenfrei, da Enterprise-Kunden ihren Schwerpunkt eher auf die Funktionen als auf den Preis legen, wie das bei KMUs aufgrund begrenzter Budgets und knapper wirtschaftlicher Ressourcen häufig noch der Fall ist. Zwingend teuer müssen aber auch hochwertige SEO Tools auf Enterprise-Level nicht sein.

Übersicht der SEO-Tool-Anbieter

 

1. Sistrix als der deutsche Marktführer

Auch in einer Auflistung, die sich den Enterprise-Tools widmet, darf Sistrix als Marktführer und Vorreiter späterer SEO Tools natürlich nicht fehlen. Bereits seit dem Jahr 2008 erfasst die Sistrx Toolbox relevante SEO Daten und liefert entsprechende Auswertungen. Vorteilhaft ist bei Sistrix auch, dass die Preisstruktur den Zugriff sowohl für kleine als auch große Unternehmen erlaubt, da sie sich nach dem Bedarf richtet. Wer mehr Features, Module und Seiten benötigt, kann die Toolbox entsprechend erweitern und sie so auf seinen eigenen Bedarf hin maßschneidern. Mehrere Module werden in der Software angeboten, darunter eines für SEO, für SEM, für Backlinks, ein universelles Tool für die SERPs und ein Optimizer, welcher sich dem Monitoring und OnPage-Analysen widmet. Der Optimizer sorgt sich unter anderem um das Keyword-Tracking und offenbart Optimierungspotentiale, während das Link-Modul die Backlinks erfasst, kategorisiert und überwacht. Das Sistrix Link-Modul gilt als eines der besten Tools am Markt, wenn es speziell um die Linkstruktur einer Webseite geht.

Mit dem SEO-Modul lassen sich indes unter anderem Wettbewerber analysieren oder einfach ein kompakt dargestellter Überblick über eine Webseite einholen. Für AdWords-Werbetreibende bietet das SEM-Modul eine Überwachung der Anzeigen inklusive individuell einstellbarer Alerts an. Das Universal-Tool widmet sich den SERPs, speziell solchen, die nicht direkt die organische Suche betreffen. Unter anderem können damit Rankings bei Google News, der Video- oder der Bildersuche erfasst werden. Damit wird das Tool zu einem wichtigen Instrument, um qualifizierten Traffic zu analysieren. Insgesamt bietet Sistrix damit eine vielfältige Zusammenstellung verschiedener SEO Tools und ist ein erstklassiger Allrounder. Nicht grundlos hat sich das Unternehmen mit seiner Software eine Vorreiter-Position am Markt geschaffen.

Adresse und Kontakt von Sistrix

2. Conductor Searchlight

Conductor Searchlight ist eines der SEO Tools, welches sich vor allem im amerikanischen Raum großer Beliebtheit erfreut. Vorwiegend wird es von Agenturen oder Enterprise-Unternehmen eingesetzt, da für eine optimale Nutzung definitiv mehr als nur Einsteigerkenntnisse im Bereich SEO erforderlich sind. Unter anderem bietet die Software nahtlose Schnittstellen zu Moz OpenSite Explorer und zu Adobe Omniture. Automatisch werden täglich Rankings aktualisiert und dokumentiert, zudem sind in der Software Tools enthalten, mit denen Sie aktuelle Trends und die Nachfrage im Web analysieren und Ihre Webseite mit entsprechend Inhalten füllen können. Auch als praktische Hilfe hat sich Conductor Serachlight bewährt. Unter anderem werden beispielsweise Unterseiten entsprechend ihrer Keyword-Rankings analysiert. Ranked eine Webseite gut zu einem Keywort da, wo eigentlich eine spezifische Unterseite hierfür diese Position halten sollte, gibt das Tool integrierte Hilfefunktionen, um den Link-Juice entsprechend weiterzuleiten.

Trotz des sehr aufgeräumten und intuitiv nutzbaren UIs, benötigt es für Tiefenanalysen ein Team von erfahrenen SEOs, welche die jeweiligen Zahlen in einen inhaltlichen Rahmen zusammenfassen können. Auch weil Conductor Searchlight unglaublich viele Optimierungspotentiale freilegt, ist es hilfreich, wenn das entsprechende Know-How bereits existiert, um die Prioritäten zu verteilen. Selbstredend lassen sich, wie auf Enterprise-Level der Standard, auch verschiedene User-Gruppen innerhalb der Software mit entsprechenden Nutzungsrechten festlegen.

Adresse und Kontakt von Searchlight

 

3. Adobe Marketing Cloud als exzellenter Marketing-Allrounder

Adobe hat nicht nur die Nase in der Bildbearbeitung vorn, sondern bietet auch professionelle Marketing und SEO Tools an, welche in der Adobe Marketing Cloud/Suite erfasst werden. Anders als die zwei eingangs genannten Programme, widmet sich Adobe aber nicht speziell SEO, sondern integriert dieses in ein umfassend aufgestelltes Marketing Tool. Dieses soll Anwendern beim Cross-Channel-Marketing, Mobile Marketing, Data-driven Marketing und dem gezielten Advertising sowie der Optimierung der User-Experience helfen. All diese einzelnen Bausteine machen sich natürlich in der Qualität der Seite, dem Marketingerfolg und schließlich auch innerhalb des SEOs bemerkbar. Agenturen profitieren von der Kategorisierung in einzelne Kunden und entsprechende Profile. Display-, Media- und Social-Anzeigen lassen sich ebenfalls verwalten und analysieren. Zudem können alle genutzten Assets zentral abgelegt und speziell für Usergruppen freigegeben werden, falls beispielsweise mehrere Mitarbeiter an einem Kunden arbeiten. Die Daten werden immer in Echtzeit erfasst und lassen sich über abgesteckte Zeiträume bündeln. Weiterhin werden spezielle Module zum besseren Targeting gegeben. Anders als klassische SEO Tools, stehen Rankings und Backlinks bei Adobe nicht im Vordergrund. Die vielfältigen Module, speziell auf Enterprise-Kunden ausgerichtet, sind aber als einheitliche Optimierung und Analyse der Marketingbemühungen hilfreich.

Adresse und Kontakt von Adobe Marketing Cloud

 

4. Linkdex als Profi-Tool zum Linkaufbau

Linkdex widmet sich getreu seines Namens speziell dem Linkbuilding und der Verwaltung existenter Backlinks. Anders als viele andere SEO Tools, werden hier nicht zahlreiche Funktionen angeboten, die sich verschiedenen Bereichen der Suchmaschinenoptimierung widmen. Stattdessen fokussiert sich das Team rund um Linkdex tatsächlich nur auf die Backlinks einer Webseite – oder der Webseite des Konkurrenten. Diese können nämlich ebenfalls analysiert und ausgewertet werden, hin zur ausgehenden Seite, die den Link gibt, bis hin über spezielle Anker-Texte, den inhaltlichen Rahmen und schließlich die Zielseite des Links. All diese Informationen und noch viele mehr werden bei Linkdex bequem auf einen Blick zusammengefasst und lassen sich so schnell und sicher analysieren. Links können selbstredend auch überwacht werden. Zudem liefert Linkdex eine Schätzung ab, welcher Backlink welchen Effekt für die Rankings einzelner Keywörter haben könnte. Das ist besonders für Prognosen gegenüber dem Vorstand oder dem Kunden hilfreich und stützt den empirischen Ansatz des Tools.

Speziell zum Linkbuilding ist Linkdex so konstruiert, dass es die Arbeit in einem Team fördert. Unter anderem können sich verschiedene Mitglieder des Teams Notizen über das Dashboard zukommen lassen, auch ist es möglich einzelne Webseiten und potentielle Linkanfragen zu kategorisieren. So könnte beispielsweise bei einer Webseite eine Notiz hinterlassen werden, welche dem Rest des Teams mitteilt, dass der Webmaster die Anfrage nach dem Backlink abgelehnt hat oder man sich noch in den Verhandlungen befindet. Unter den SEO Tools macht das Linkdex zu einem echten Primus wenn es um die Backlinks geht. Die Arbeit im Team wird nicht nur gefördert, sondern nachhaltig optimiert, was vor allem auf Enterprise-Level interessant ist. Während bei kleineren Agenturen oder Unternehmen meist ein SEO „alles“ macht, sind die verschiedenen Instrumente zur Kommunikation, welche Linkdex bietet, für große Unternehmen ausgesprochen hilfreich.

Adresse und Kontakt von Linkdex

 

5. Brightedge nutzt teilweise eigene Metriken

Brightedge greift auf etwas zurück, was auch bei Sistrix und anderen SEO Tools häufig genutzt wird: eine eigene Metrik. Die „Share of Voice“ ist quasi eine ähnliche Kennzahl, wie auch der Sistrix Sichtbarkeitsindex. Anders als dieser, zieht SoV aber das komplette Web-Karussell als Informationsquelle heran. So werden E-Commerce- und Social-Signale ebenso ausgewertet wie organische Rankings oder Positionierungen bei Bildern, Videos und News. Zusätzlich erfasst Brightedge für den SoV noch Backlinks, speziell wie und wo diese platziert sind und wie häufig sie geklickt werden. Dadurch ist der SoV-Wert eine ausgesprochen hilfreiche Metrik, um herauszufinden, wie man insgesamt im Web platziert ist. Dieser lässt sich selbstredend nicht nur für die eigene Webseite, sondern auch für die Konkurrenten erfassen. Das hilft beim direkten Vergleich und kann förderlich sein, wenn die eigenen Marktanteile vergrößert werden sollen.

Speziell mit Hinblick auf die Wettbewerber kann Brightedge zudem umfassende Tiefenanalysen bieten, bei denen unter anderem festgestellt wird, welcher Link der Seite wie viel „Juice“ gibt, welche Page Templates genutzt werden oder wo beim Wettbewerb Schwachstellen existieren, die bei der eigenen Seite dann vermieden werden sollten. Alle Webseiten, die in Brightedge eingefügt und überwacht werden, unterstehen damit einer umfassenden 360-Grad-Betrachtung. Der Content selber wird im Zuge dessen ebenfalls analysiert. Brightedge liefert, wie einige andere SEO Tools auch, Anregungen für neue Inhalte, basierend auf Trends und der Nachfrage im Web. Dank des SoV ist Brightedge eines der SEO Tools, welches auch von weniger erfahrenen Teams genutzt werden kann. Ihr volles Potential liefert die Software aber natürlich erst in den Händen von Experten.

Adresse und Kontakt von Brightedge

 

SEO Tools sind heutzutage längst unverzichtbar geworden

Natürlich muss nicht jedes einzelne dieser Tools in einem Unternehmen oder einer Agentur Verwendung finden, auch weil sich viele Funktionen zwischen den Tools überschneiden. Mit der Sistrix Toolbar inklusive allen Modulen macht auch auf Enterprise-Level niemand etwas falsch. Für einzelne Teilbereiche haben andere Programme aber die Nase vorn, so bietet BrightEdge einen wesentlich homogener erhobenen „Sichtbarkeitsindex“, während Linkdex bezüglich der Backlinks weiter in die Tiefe geht. Soll an der gesamten Marketingstrategie, auch über andere Channels als die Suchmaschinen, gearbeitet werden, ist die Adobe Suit ein absolutes High-End-Profi-Tool. Lediglich für reine SEO Bemühungen eignet sie sich aber nicht, da so viel zu viele der Funktionen liegengelassen würden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.